Nordische Botschaften, Berlin
Startseite Kontakt und Anfahrt Newsletter Suche . DE | EN   DK | FI | IS | NO | SE .
Dänemark Finnland Schweden Norwegen Island Denmark Finland Iceland Norway Sweden

Ausstellungen im Felleshus

CREATE WITH AARHUS

29.11.13- 06.01.14

Was tun mit alten urbanen Industriegeländen? Wie kann man eine Stadt erweitern, ohne seelenlose Satelliten zu schaffen? Lässt sich begehrtes Hafengelände für alle erhalten? Fragen, die man sich in Aarhus – 2017 wird die zweitgrößte Stadt Dänemarks Kulturhauptstadt Europas – stellt und die man dort mit ambitionierten nachhaltigen Zukunftsplänen beantwortet. Ob das gelingt? CREATE WITH AARHUS zeigt eine Stadt im Wandel angesichts von auch hierzulande bekannten Herausforderungen.

Isbjerget von CEBRA - Create with Aarhus - Ausstellung Nordische Architektur
Isbjerget von CEBRA, JDS Architects, Search und Louis Paillard

Aarhus wächst – in jeder Hinsicht. Die Stadt dehnt sich physisch aus, etwa mit einem neuen Stadtteil im alten Hafen und vier neuen Vororten; gleichzeitig vernetzen sich die sozialen Strukturen im Innern immer enger. Nachhaltigkeit wird in Aarhus nicht nur ökologisch gedacht, sondern auch sozial und kulturell: Hier gilt es, einen urbanen Raum zu schaffen, der seinen vielfältigen Nutzern gerecht wird. Ein Ort für alle, der nur durch die Miteinbeziehung aller in die Stadtplanung entstehen kann, so die Stadtentwickler in Aarhus.

Olafur Eliasson, Your Rainbow Panorama - Create with Aarhus - Ausstellung Nordische Architektur
Olafur Eliasson, Your Rainbow Panorama | Foto: Lars Aarø

Lighthouse von 3XN arkitekterne - Ausstellung Nordische Architektur
Lighthouse von 3XN arkitekterne

Nicht nur Aarhus, auch Berlin steht vor den urbanen Herausforderungen der Zukunft. Beides sind postindustrielle Großstädte, die heute den modernen technologischen Wandel in ihren urbanen Strukturen umsetzen müssen. CREATE WITH AARHUS ist eine Einladung, von einander zu lernen.

Zusammenarbeit und Beteiligung über Nationalitäten und Individuen hinweg – darum geht es in der Ausstellung. Eingeladen sind daher nicht nur Architekturstudenten, Stadtplaner und Architekten aus Aarhus und Berlin, sondern auch das Publikum: Auf der Twitwall darf jeder Ideen und Kommentare beitragen. Gezeigt werden Projekte der dänischen Architekturbüros Henning Larsen Architects, COBE, CEBRA, 3XN, C. F. Møllers Tegnestue u. a.

CREATE WITH AARHUS ist ab dem 22. November zu sehen, die offizielle Eröffnung findet am 29. November um 17 Uhr statt.

RAHMENPROGRAMM
29. November, 17.00 Uhr
Ausstellungseröffnung

3. Dezember, 19.00 Uhr
Öffentliche Podiumsdiskussion
RETHINK Sustainable Urbanism | Aarhus-Berlin
Informationen zur Diskussion finden Sie hier.

Eine Ausstellung der Kgl. Dänischen Botschaft und and+ Center for arkitektur, ny teknologi og design. Mit freundlicher Unterstützung von

    
  Archiv 2013   Archiv Dänemark   zur Übersicht   weiterempfehlen:   auf Facebook weiterempfehlen auf Twitter weiterempfehlen auf Google+ weiterempfehlen

Kontakt | Suche | Newsletter | Impressum | Intern      © 2016 www.nordischebotschaften.org