Nordisch
Felleshus
Kultur entdecken

Neu im Juni: Kunst, Podcasts, Musik, Serien, Bücher

Kulturneuheiten aus dem Norden

1. Juni 2021 bis 30. Juni 2021

Nordische Kulturtipps & Neuerscheinungen für den Juni!

KUNST

Helsinki Biennale

Ein neues Highlight in der Kunstwelt feiert Premiere: Am 12. Juni wird die erste Helsinki Biennale auf der Insel Vallisaari im finnischen Schärengarten eröffnet. Bis zum 26. September 2021 wird ein umfangreiches Kunst-Programm geboten. Und zur Freude aller, die nicht anreisen können, gibt es zusätzlich ein großes Online-Angebot, bei dem digitale Kunstwerke zu sehen sind – u. a. von BIOS, Gustafsson & Haapoja und Niskanen & Salo –, ausgewählte Veranstaltungen live übertragen werden und Aufzeichnungen von Performances – etwa von WAUHAUS, Samir Bhowmik, Meiju Niskala und Hanna Tuulikki – zur Verfügung stehen. Darüber hinaus gibt es Live-Touren mit lokalen Biennale-Guides und Interviews mit den Künstler·innen. Und per Virtual Reality kann man die Insel Vallisaari entdecken, historische Gebäude erkunden und durch die Jahreszeiten reisen.

PODCASTS

#YouAreIncluded

In diesem Jahr finden unter dem Motto Copenhagen 21 in Kopenhagen die Worldpride und die Eurogames statt. Zum Vorab-Programm gehört auch der Podcast #YouAreIncluded, der jeden Donnerstag Diskussionen rund um Sport, Menschenrechte, Kunst und Kultur und Pride bringt.

Der Kulturhistoriker Anders Larsen – auch bekannt als Drag-Künstlerin Chantal al Arab – begrüßt diverse und internationale Gäste zu Interviews, Diskussionen, Audioführungen, Event Previews. Jede Folge widmet sich einem anderen Element von Copenhagen 2021.

MUSIK

Iceage

Seit 2008 bringt die dänische Band Iceage um den Sänger und Komponist Elias Bender Rønnenfelt ehrlichen Punk Rock auf die Bühne. Gerade ist ihr fünftes Album »Seek Shelter« erschienen, das mit Anklängen an Britpop und klassischen Rock etwas zahmer daherkommt.

TV-SERIEN

Exit

In der norwegischen Dramaserie geht es um vier befreundete Investmentbanker, die eine perfide Parallelwelt erschaffen, um ihrem Alltag zu entfliehen. Das Drehbuch beruht auf Gesprächsprotokollen realer Börsianer.

ZDF, am 5. Juni alle acht Folgen ab 23.35 Uhr am Stück – oder ab 6. Juni in der Mediathek.

 

BÜCHER

»Miss Island« von Auður Ava Ólafsdóttir

Das humorvolle, mit subtiler Ironie gezeichnete Porträt einer jungen Isländerin Anfang der 1960er Jahre, die sich viel vorgenommen hat – in einer Gesellschaft, in der Künstler männlich sind,  die Frau aber nur reüssiert, wenn sie ihre Schönheit zu Markte trägt, um zur Miss Island gekrönt zu werden.

Der Roman, übersetzt von Tina Flecken, erscheint am 19. Juni im Insel Verlag.

In unserer Nordischen Literaturnacht gibt es eine Lesung aus dem Buch und ein Interview mit der Autorin (ab Minute 01:46:06):